Spezies - IDent

Vor-Ort-Identifizierung von Tierarten aus Fleischprodukten

BIORON entwickelt gemeinsam mit Partnern aus der Industrie und Forschung ein innovatives Testsystem zum gleichzeitigen Nachweis von verschiedenen Tierarten in rohen und verarbeiteten Fleischproben. Es ermöglicht der Lebensmittelindustrie und Behörden schnelle und sensitive Vor-Ort-Überprüfung von Fleischproben in Nahrungsmitteln.

Das mobile Spezies-IDent-System befindet sich in einer Tragetasche und enthält die Spezies-IDentKartusche sowie einen Detektor mit Akku, der den Betrieb unabhängig von einer Stromquelle ermöglicht. Mit Hilfe von Spezies-IDent können sechs relevante Tierarten molekularbiologisch nachgewiesen werden.

Das Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Förderprogramms „Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand“ (ZIM) und hat eine Laufzeit bis 31.01.2020.

Artur

Automatisierungsplattform zur Routineanalysezirkulierender Tumor DNA mittels Digitaler PCR

kurz „Artur“, ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördertes Verbundprojekt. Seit Beginn im Januar 2018 entwickelt BIORON über einen Zeitraum von 3 Jahren, gemeinsam mit fünf Projektpartnern aus der Industrie und Forschung, sowie dem Universitätsklinikum Freiburg die Diagnostik von Tumor-DNA über „Liquid Biopsy“.

Ziel ist ein weitgehend automatisiertes System auf Basis von Digitaler PCR. Sowohl die neue Geräteplattform als auch die Reagenzien für Extraktion und Detektion sind innovativ und richtungsweisend.

Durch die Plattform kann die im Blut vom Krebspatienten vorhandene Tumor-DNA auf eine äußerst sensitive und für den Patienten sehr schonende Art detektiert und eine nachfolgende Überwachung des Behandlungserfolgs erfolgen.